Wurstbindemaschine oder Clipper

Räucheröfen-/schränke, Fleischwolf, Wurstfüller, Allesschneider, Vakuumierer und Co.
Benutzeravatar
Chicken
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Nov 2019, 13:48
Vorname: Michael
Wohngegend: Bodensee
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon Chicken » So 17. Nov 2019, 21:01

Beitrag: # 12266Beitrag Chicken »

Hallo Zusammen,

Saitenwurst, Wiener, Frankfurter.... meines Wissens alles das gleiche. Werden auch bei uns nicht gebunden.

Bratwurst. Wird gebunden. Rohwurst zum Grillen oder für die Pfanne. Geht mit abdrehen nicht richtig. Wenn wir die Würste aus dem Darmstrang schneiden, geht die Drehung auf. Beim braten zieht sich der Darm zurück und "läuft" aus. Deshalb abbinden.

Grüße
Michael
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1637
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon HaioPaio » So 17. Nov 2019, 21:21

Beitrag: # 12267Beitrag HaioPaio »

Michael

Das wundert mich etwas. Ich habe noch nie eine Bratwurst gesehen die abgebunden war. Auch in Thüringen nicht.
Aber wenn du das so machst, kommst du um einen Clipser nicht herum.

Auch bei anderen Würsten die abgebunden werden müssen ist bei größeren Mengen ein Clipser ein Segen.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.
Benutzeravatar
Chicken
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Nov 2019, 13:48
Vorname: Michael
Wohngegend: Bodensee
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon Chicken » So 17. Nov 2019, 23:09

Beitrag: # 12269Beitrag Chicken »

Hallo Gerd,

Das ist mir auch bewusst. Ich weiß auch nicht was der Fehler ist.
Wir vermuten am hohen Wildanteil von ca. 75 bis 80Prozent.
Haben aber noch nie das Rezept mit Hausschwein gemacht, somit kann ich den " Fehler" nicht ausschließen.
Die Wurst machen wir mit ganz wenig Bindung, vielleicht auch ein Grund.
Ist eher so in die Richtung rohem Hackfleisch mit Gewürzen.

Da die Wurst uns so schmeckt, drehe ich ungern am Rezept, sondern lieberam abbinden.

Grüße
Michael
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1637
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon HaioPaio » Mo 18. Nov 2019, 07:31

Beitrag: # 12270Beitrag HaioPaio »

Das ist nachvollziehbar.
Den Beeketal Clipper haben auch noch ein paar andere Mitglieder. Bisher gabs keine Klagen.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.
Benutzeravatar
Chicken
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Nov 2019, 13:48
Vorname: Michael
Wohngegend: Bodensee
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon Chicken » Mo 18. Nov 2019, 08:29

Beitrag: # 12272Beitrag Chicken »

Hallo Gerd,

Ich werde mir das Gerät mal anschauen.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Grüße
Michael
Benutzeravatar
Browi
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 278
Registriert: So 30. Jul 2017, 17:25
Vorname: Hans-Georg
Wohngegend: Altmark
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon Browi » Mo 18. Nov 2019, 09:46

Beitrag: # 12273Beitrag Browi »

Hallo zusammen.
Für Spieler sehr nützlich fürs Handwerk reicht ein Haken und Garn, wer es gelernt hat.
Gehört für mich zu den 2501 Sachen die die Menschheit nicht braucht, meine Frau wird mir beipflichten, denn sie muß das Ding saubermachen.
Die Faulen wie ich benutzen einen Clipper.
Gruß
HG
Benutzeravatar
Chicken
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 10
Registriert: So 17. Nov 2019, 13:48
Vorname: Michael
Wohngegend: Bodensee
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon Chicken » So 1. Dez 2019, 12:02

Beitrag: # 12480Beitrag Chicken »

Mahlzeit,

Deshalb hat jeder Beruf mit einer Lehrzeit von 3 oder 3,5 Jahren seine Berechtigung. Wäre ja auch schlimm, wenn ich mit 3 bis 4 Tagen im Jahr wursten im Jahr besser wäre als der Gelernte!
Ich habe zufällig festgestellt, dass mein Nachbar ein Clipper hat. Den Leihe ich über Weihnachten für unsere nächste Aktion aus. Danach kann ich entscheiden was wir kaufen.

Grüße und Danke für Unterstützung
Michael
Benutzeravatar
Desperado
Rauchsucher
Rauchsucher
Beiträge: 3
Registriert: Do 6. Feb 2020, 17:46
Vorname: Hubert
Wohngegend: Linz
Land: Österreich

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon Desperado » Sa 8. Feb 2020, 20:40

Beitrag: # 13122Beitrag Desperado »

Hallo,

ich bin auch am überlegen mir einen Wurstclipper zuzulegen.
Ich kann zwar Abbinden, aber für Stangenwurst Kal. 70+ wäre es schon etwas einfacher.
Der Beeketal gefällt mir auch, nur bin ich immer noch skeptisch.
Hat wer Erfahrung damit?
LG
Hubert
Benutzeravatar
Teddybrain
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 68
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 10:37
Vorname: Marc
Wohngegend: Braunlage
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon Teddybrain » Sa 8. Feb 2020, 21:12

Beitrag: # 13123Beitrag Teddybrain »

Ich habe den clipper von beeketal und bin sehr zufrieden damit, günstig einfach und gut. Die Clipse sind sehr günstig.

Kann ich nur empfehlen.
Beste Grüße
Marc
:rt2020freu
Es gibt niemanden, der nicht isst und trinkt, aber nur wenige, die den Geschmack zu schätzen wissen - Konfuzius
Benutzeravatar
Lupo58
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 256
Registriert: So 7. Jan 2018, 20:09
Vorname: Uwe
Wohngegend: Ostalb
Land: Deutschland

Re: Wurstbindemaschine oder Clipper

Beitragvon Lupo58 » So 9. Feb 2020, 21:33

Beitrag: # 13143Beitrag Lupo58 »

ich hab den gleichen, hab ihn damals etwas günstiger bei Royal gekauft zwischenzeitlich ist er dort teurer, es sind aber noch mehr identische auf dem Markt erhältlich,
auch ich bin zu frieden mit dem Teil
[b]Uwe & Fee
von der Ostalb
im Schwabenländle

:zr[/b][/size
]
Antworten

Zurück zu „Kaufberatung und Erfahrungen“