Hardware/Fleischwolf Beschaffung

Räucheröfen-/schränke, Fleischwolf, Wurstfüller, Allesschneider, Vakuumierer und Co.
Benutzeravatar
Cuximker
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 30
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 14:10
Vorname: Bernhard
Wohngegend: Cuxhaven
Land: Deutschland

Hardware/Fleischwolf Beschaffung

Beitragvon Cuximker » Fr 19. Feb 2021, 22:38

Beitrag: #Beitrag Cuximker »

Moin aus Cuxhaven,

so langsam komme ich bei meinem Neustart auch zu der Frage: Welchen Fleischwolf schaffe ich mir jetzt an.
Meinen früheren Fleischwolf Beeketal FW 735 habe ich ja blödsinniger Weise abgestoßen, obwohl ich mit dieser Maschine vollsten zufrieden war.

Nun habe ich mir in den Weiten des www. die Beschreibungen für den Beeketal FW 300 angesehen, der erstmal meine Sympatien hat. Nur weiß ich bis jetzt noch nicht, welcher Händler diesen anbietet. Am Montag werde ich deswegen direkt bei Beeketal nachfragen.

Jetzt wünschte ich mir, falls jemand aus diesem Forum mit diesem Maschinentyp arbeitet, eine Beurteilung aus der Praxis. Reicht die Leistungsstärke? Wolft diese Maschine auch gefrorenes Fleisch? Betriebslautstärke? Belastungszeiten?

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand aus der wirklichen Praxis etwas dazu sagen kann.

Einen 5 l Wurstfüller habe ich heute auch geordert, der nächst Woche kommen soll.

Grüße aus Cuxhaven
Cuximker
Bernhard
Summende Grüße von der Elbmündung, aus Cuxhaven
Bernhard
_____________________________________________
Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist,
immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.
Benutzeravatar
hamschta
Site Admin
Beiträge: 1470
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:01
Vorname: Marko
Wohngegend: Eichsfeld
Land: Deutschland

Re: Hardware/Fleischwolf Beschaffung

Beitragvon hamschta » Mo 22. Feb 2021, 21:09

Beitrag: #Beitrag hamschta »

Hallo Bernhard,

freut mich, dass du wieder dabei ist Technik wieder aufzurüsten.
Zu dem konkret von dir nachgefragten Fleischwolf von Beeketal kann ich dir persönlich leider nicht weiterhelfen.
Ich selber bin auch mit einem 8er Enterprise System angefangen - ich hatte mir seiner Zeit einen gut gebrauchten Jupiter 885 zugelegt.
Ich möchte dir deine Auswahl nicht unbedingt ausreden, jedoch bei dem Preis, welchen Beeketal für das Gerät aufruft macht es vielleicht doch auch Sinn sich den Gebrauchtmarkt mal anzuschauen. Ich selber bin dann mit dann auf einen Krefft mit Unger System (R70) umgestiegen. Hier hättest du einen Vorschneider, welches die Qualität im Schnittbild noch mal deutlich nach oben schraubt im Vergleich zum Enterprise-System, über die Frage angefrorenes Fleisch ja oder nein brauchst du nicht wirklich nachdenken. Ebenso der Edertal EMS R70 arbeitet mit dem Unger System R70 und wäre auch eine super Option - ist nur nicht ganz so handlich.
Wenn du hier dich ein bisschen umschaust musst du bei einem gutem gebrauchtem Gerät nicht unbedingt teurer liegen. Einziger wirklicher Wermutstropfen - bei den Scheiben und Messer bist du hier doch deutlich teurer als beim 8er Enterprise.
Vielleicht findet sich ja hier noch jemand im Forum, der mit einem Beeketal-Wolf schon mal gearbeitet hat.

VG
Marko
LG Marko
:RT21Fr

Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang - Wilhelm Busch

smoke ‘em if you got ‘em 🐖🐄🐓
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1945
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Hardware/Fleischwolf Beschaffung - Beeketal ?

Beitragvon HaioPaio » Di 23. Feb 2021, 14:43

Beitrag: #Beitrag HaioPaio »

Bernhard

Ich habe vor längerer Zeit einen Beeketal FW375 von Glowi erstanden. Er hat lange Zeit damit gearbeitet, bis er sich dann ein gebrauchtes Profigerät gekauft hat. Das Gerät ist fast baugleich mit dem FW-300, hat aber einen etwas stärkeren Motor.
Bei mir war es ähnlich. Der FW375 hat mir gut gedient. Nun aber habe ich mir ein gebrauchtes (uraltes) Profigerät gekauft.

Um dir die Entscheidung leichter zu machen, würde ich dir meinen Beeketal FW-375 für längere Zeit kostenlos zur Verfügung stellen. Dann kannst du loslegen und gleichzeitig Erfahrung sammeln.
Nur der Versand ginge auf deine Kosten.

Sag per PN Bescheid falls du Interesse hast.

Hier sind noch ein paar Fotos
IMG_6911.JPG
IMG_6912.JPG
IMG_6913.JPG
IMG_6917.JPG
IMG_6916.JPG
IMG_6914.JPG
IMG_6915.JPG
IMG_6918.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Ein Volk, das seine Wirte nicht ernähren kann, ist es nicht wert als Nation bezeichnet zu werden.
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1945
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Hardware/Fleischwolf Beschaffung

Beitragvon HaioPaio » Di 23. Feb 2021, 17:53

Beitrag: #Beitrag HaioPaio »

Ich bin mir mit Bernhard handelseinig geworden.
Er möchte den gebrauchten Beeketal FW-375 direkt gleich kaufen.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Ein Volk, das seine Wirte nicht ernähren kann, ist es nicht wert als Nation bezeichnet zu werden.

Zurück zu „Kaufberatung und Erfahrungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: W-Schorsch, xxCCBot [Bot] beobachten. Ist nicht in G7 und 0 Gäste