Frage zu Bactoferm

Analyse und Vermeidung von Fehlern
Benutzeravatar
Browi
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 349
Registriert: So 30. Jul 2017, 17:25
Vorname: Hans-Georg
Wohngegend: Altmark
Land: Deutschland

Frage zu Bactoferm

Beitragvon Browi » Mi 31. Mär 2021, 09:58

Beitrag: #Beitrag Browi »

Guten Tag liebe Gemeinschaft,
ich habe da ein Problem und brauche mal Hilfe.
Ich habe gerade Dosen im Klaiber 99 und 73 produziert, könnt ihr mir sagen wie lange ich die bei welcher Temperatur reifen lassen muß bis man die verzehren kann. Welche Rolle spielt die Luftfeuchtigkeit?
Die Hälfte habe ich mit Bactoferm behandelt, wie lange wird das dauern bis es hier erste Schimmelsporen gibt?
Danke für Eure Hilfe!!!
Frohe Ostern!! :knie
Gruß
HG
Benutzeravatar
hamschta
Site Admin
Beiträge: 1566
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:01
Vorname: Marko
Wohngegend: Eichsfeld
Land: Deutschland

Re: Frage zu Bactoferm

Beitragvon hamschta » Mi 31. Mär 2021, 15:24

Beitrag: #Beitrag hamschta »

Hallo HG,

hier kann ich dir leider nicht weiterhelfen - ich räuchere die Dosen immer um Schimmel zu vermeiden 8-)
LG Marko
:RT22Fr

Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang - Wilhelm Busch

smoke ‘em if you got ‘em 🐖🐄🐓
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 2054
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Frage zu Bactoferm

Beitragvon HaioPaio » Mi 31. Mär 2021, 15:38

Beitrag: #Beitrag HaioPaio »

Browi
Nachfrage zur Sicherheit. Welche Hälfte der Dose hast du mit Bactoferm behandelt? Die Deckelseite oder die Bodenseite?
Da wird viel geschludert dabei.
schöne Grüße
Gerd
:RT22Fr
Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.

Benutzeravatar
Henning
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 30
Registriert: Do 25. Mär 2021, 17:11
Vorname: Mike
Wohngegend: Rhein-Main
Land: Deutschland

Re: Frage zu Bactoferm

Beitragvon Henning » Mi 31. Mär 2021, 15:54

Beitrag: #Beitrag Henning »

Der 1. April ist doch erst morgen.
Grüße aus dem Rhein-Main
Mike
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 2054
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Frage zu Bactoferm

Beitragvon HaioPaio » Mi 31. Mär 2021, 16:14

Beitrag: #Beitrag HaioPaio »

Im Räuchertreff ist alles todernst. :lol:
schöne Grüße
Gerd
:RT22Fr
Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.

Benutzeravatar
hamschta
Site Admin
Beiträge: 1566
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:01
Vorname: Marko
Wohngegend: Eichsfeld
Land: Deutschland

Re: Frage zu Bactoferm

Beitragvon hamschta » Mi 31. Mär 2021, 16:17

Beitrag: #Beitrag hamschta »

HaioPaio hat geschrieben: Mi 31. Mär 2021, 16:14 Im Räuchertreff ist alles todernst. :lol:
:dhoch sogar der Ernst 8-)
LG Marko
:RT22Fr

Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang - Wilhelm Busch

smoke ‘em if you got ‘em 🐖🐄🐓
Benutzeravatar
Browi
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 349
Registriert: So 30. Jul 2017, 17:25
Vorname: Hans-Georg
Wohngegend: Altmark
Land: Deutschland

Re: Frage zu Bactoferm

Beitragvon Browi » Mi 31. Mär 2021, 16:57

Beitrag: #Beitrag Browi »

Ja danke für die Anteilnahme, so richtig hilft das ja nun nicht weiter. Da muss ich doch nochmal in meinem Buch für höhere Lehranstalten nachschlagen. Die ersten Dosen haben sich vor lachen schon verbogen und rundum pelzig.
Gruss
HG
Benutzeravatar
Browi
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 349
Registriert: So 30. Jul 2017, 17:25
Vorname: Hans-Georg
Wohngegend: Altmark
Land: Deutschland

Re: Frage zu Bactoferm

Beitragvon Browi » Mi 31. Mär 2021, 17:01

Beitrag: #Beitrag Browi »

Hier sollte mir geholfen werden :trlach
3813A804-A373-4BAD-90E7-9B4A511DE160.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von HaioPaio am Mi 31. Mär 2021, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild gedreht
Benutzeravatar
Berliner-Wuerstel
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 655
Registriert: So 30. Jul 2017, 16:23
Vorname: Klaus
Wohngegend: Berlin
Land: Deutschland

Re: Frage zu Bactoferm

Beitragvon Berliner-Wuerstel » Mi 31. Mär 2021, 17:13

Beitrag: #Beitrag Berliner-Wuerstel »

Browi,
ich mache das immer so :dhoch
zB.Chambelle Hack in die Dosen füllen,den Reifeschrank auf 98 % Luftfeuchtigkeit einstellen und die Dosen ohne Deckel für drei Stunden lagern.Dann noch im Schrank den Deckel auflegen und schnell zur Dosenmaschine und verschließen :o
Spätestens nach zwei Wochen zeigt sich der erste Schimmel.
zB: Leberwurst in der Dose,genauso Verfahren da sollte man nach drei Tagen ein ca.zwei Millimeter großes Loch seitlich in den Deckel boren(auf keinen Fall größer) da zeigt sich der Schimmel schon nach ca. drei Tagen. :zr
Viel Erfolg beim nachmachen und Österliche Grüße,
vom Klaus
Ps. nicht im Kühlschrank lager sonnst wird es nichts mit dem Gaul
Erst wenn du was hast,was du nicht mit Geld bezahlen kannst,bist du wirklich reich
Zufallsspruch von Eva Lexa Lexova

Zurück zu „Fehlproduktionen - bitte nur sachliche Beiträge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: xxCCBot [Bot] beobachten. Ist nicht in G7 und 0 Gäste