Mein Sparbrand

Räuchermehl- und Glutkästen der Marke Eigenbau
Antworten
Benutzeravatar
ROGOSG
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 43
Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:58
Vorname: Roger
Wohngegend: Toggenburg
Land: Schweiz

Mein Sparbrand

Beitragvon ROGOSG » Mo 28. Okt 2019, 20:58

Beitrag: # 11807Beitrag ROGOSG »

Hallo zusammen, heute ist mein neuer Sparbrand gekommen.
Ist von Weber und verspricht 10 Stunden Rauch.
Hat jemand von euch so einen, wie sind eure Erfahrungen?
Kann man diesen mit Räuchermehl von Borniak betreiben, dieses ist doch eher grob. ( 1-2mm)
Tipps und Tricks sind Wilkommen.
Gruss aus der Ostschweiz
9FF5155E-D02B-41B9-9F24-EBA48604A22E.jpeg
4E7B1086-FD14-4136-954D-6BAAADFF99C2.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von hamschta am Di 29. Okt 2019, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ich hab deine Fotos eingefügt.
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1682
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon HaioPaio » Mo 28. Okt 2019, 21:07

Beitrag: # 11808Beitrag HaioPaio »

Roger

Glückwunsch zu deinem Sparbrand. Du siehst das schon richtig. Hierfür brauchst du feines Räuchermehl.
Sowas in der Art: https://www.amazon.de/1000-15kg-R%C3%A4 ... 169&sr=1-4

Ich habe diesen Jäger https://www.amazon.de/Jaeger-Spar-Brand ... B01EMZOKOK

Er ist mit 20 h angegeben, ich schaffe so 16 Stunden. Bin sehr zufrieden.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.
Benutzeravatar
RäucherPit
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1313
Registriert: Do 2. Mär 2017, 16:49
Vorname: Peter / Pit
Wohngegend: MeckPomm und HH
Land: Deutschland

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon RäucherPit » Mo 28. Okt 2019, 21:31

Beitrag: # 11809Beitrag RäucherPit »

Moin Roger,

das empfohlene Räuchermehl von Gerd habe ich auch in Benutzung. Ist Spitze...
Zu dem Sparbrand kann ich nicht viel sagen. Er scheint mir aber ein wenig zu klein für einen Räucherofen...

Gruß der Pit
:RT21Fr Nach dem Treffen, ist vor dem Treffen

Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht. Würde der Städter kennen, was er frißt, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp
Benutzeravatar
oern1
Moderator
Beiträge: 578
Registriert: So 30. Jul 2017, 16:02
Vorname: Ernst (Ørn)
Wohngegend: Niederbayern (LA)
Land: Deutschland

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon oern1 » Di 29. Okt 2019, 13:58

Beitrag: # 11810Beitrag oern1 »

Erstaunliche Preiskalkulation....kaufe das doppelte, zahle das vierfache...
:lol:
Unbenannt.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Ørn
Benutzeravatar
Tassi52
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 72
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:40
Vorname: Tassilo
Wohngegend: Kiel
Land: Deutschland

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon Tassi52 » Di 29. Okt 2019, 14:40

Beitrag: # 11812Beitrag Tassi52 »

empfehle beim örtlichen Fleischereibedarf zu kaufen.
Da bekommt man den 15 kg Sack zum Transportpreis.

Gruß aus Kiel

Tassi
Benutzeravatar
ROGOSG
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 43
Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:58
Vorname: Roger
Wohngegend: Toggenburg
Land: Schweiz

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon ROGOSG » Mi 30. Okt 2019, 20:38

Beitrag: # 11846Beitrag ROGOSG »

Habe heute den Sparbrand in Betrieb genommen.
Habe diesen mit feinem Sägemehl und 1/3 Borniak Kirschspänen gefüllt.
Er brennt jetzt schon 6 Stunden, erzeugt etwa soviel Rauch wie eine Zigarette.
Also von mir aus ein voller Erfolg.
Benutzeravatar
ROGOSG
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 43
Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:58
Vorname: Roger
Wohngegend: Toggenburg
Land: Schweiz

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon ROGOSG » Mo 13. Apr 2020, 16:52

Beitrag: # 14165Beitrag ROGOSG »

Nachtrag zu diesem Schnecken Sparbrand.
Nach ein paar räucherdurchgängen ist dieser Sparbrand nicht mehr zu gebrauchen.
Das Geflecht ist viel zu feinmaschig und komplett zugerusst. Habe ihn mit dem Bunsenbrenner freigebrannt und mit Drahtbürste gereinigt, danach gings wieder einigermassen.
Hatte jedoch immer wieder das Problem das er erlöschte, egal welches Räuchermehl ich verwendete.
Bin jetzt auch auf einen Jäger umgestiegen.
Gruss aus der Ostschweiz
Benutzeravatar
Knackwurst67
Moderator
Beiträge: 1229
Registriert: Do 2. Mär 2017, 18:37
Vorname: Uwe
Wohngegend: Cloppenburg
Land: Niedersachsen

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon Knackwurst67 » Mo 13. Apr 2020, 17:41

Beitrag: # 14168Beitrag Knackwurst67 »

Ich hab Samstag einen geschenkt bekommen. Solche feine Asche = vollständiger Abbrand hatte ich noch nie! Meiner Meinung nach der beste Sparbrand am Markt...
DE26CCCE-DF30-4728-A488-55F4B527123D.jpeg
2230E8DB-4139-41C6-A06D-932D9A9348FF.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße aus Cloppenburg
Uwe
:huhu

Das Gegenteil zur Pflicht ist nicht die Pflichtlosigkeit, sondern die Verantwortung.
Hans A. Pestalozzi
Benutzeravatar
Tassi52
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 72
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:40
Vorname: Tassilo
Wohngegend: Kiel
Land: Deutschland

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon Tassi52 » Mo 13. Apr 2020, 18:16

Beitrag: # 14169Beitrag Tassi52 »

Ja Uwe,
der Jäger oder wie hier eventuell die Kopie ist pflegeleicht, kaum Teer und läuft immer !!
Beim Beeketal hab ich manchmal Probleme beim Start. Er verbrennt auch Bauart bedingt nicht vollständig. Aber läuft länger als der Jäger.
IMG_0874.jpeg
Gruß aus Kiel

Tassi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1682
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Mein Sparbrand

Beitragvon HaioPaio » Mo 13. Apr 2020, 18:45

Beitrag: # 14170Beitrag HaioPaio »

Ich habe auch einen Jäger. Läuft seit vielen Jahren klaglos. Einmal im Jahr brenne ich ihn aus. Zwischendrin ausklopfen und mit einer Zahnbürste kurz durch.
Musste mich noch nie ärgern.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.
Antworten

Zurück zu „Sparbrand, Glut- und Feuerkästen“