Gas-Räucherofen SRGG16001 unter 100°C ???

Fragen & Lösungen, Bauanleitungen etc
Antworten
Benutzeravatar
glowi
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:08
Vorname: Micha
Wohngegend: Dortmund
Land: Deutschland

Gas-Räucherofen SRGG16001 unter 100°C ???

Beitragvon glowi » Di 21. Jul 2020, 10:50

Beitrag: # 15766Beitrag glowi »

Hallo an alle Gasräucherer,
ich bin in dem Thema leider nicht besonders firm und möchte auf eure Erfahrungen zurück greifen.
Mein Lieblingsnachbar hat sich einen Räucherofen von Trendline Techfire GmbH angeschafft um seine heißgeliebten Forellen zu räuchern.
2076914033456_600x600.jpg
Der Schrank hat folgende technische Daten,
Maße: 56,2 x 50,9 x 109,6 cm
Regelbarer Edelstahl-Ringbrenner mit 4,5 kW max.
3 verchromte Roste
4 Rostebenen
Fisch- und Wurst-Halter mit 8 Haken
Emaillierte Wanne für Räucherchips
Emaillierte Wasser-Wanne
Thermometer
Piezo-Zündung
3 regelbare Öffungen zur Belüftung, 2x unten seitlich (l + R) und 1x oben an der Rückseite. Die Zu- und Abluftregler lassen sich jedoch nicht komplett schließen und sind gemäß gesetzlicher Verordnung für gasbetriebene Geräte immer ein wenig geöffnet.

Nun zum eigentlichen Problem. Laut Beschreibung soll der Ofen zwischen 50 und 120°C betrieben werden können, niedrigste bisher erziele Temperatur waren 100°C... :( , er möchte aber gerne auch mit niedrigeren Temperaturen "arbeiten", genau so wie es in der Beschreibung angegeben ist. Er hat sich an die Beschreibung gehalten, laut derer auch 50°C möglich sein sollen..., die Betonung liegt auf sollen = Gaszufuhr auf MIN - Zuluftregler unten auf - Abluftregler oben/hinten auf - Bingo: 100°C, wurde auch nicht weniger, gut zureden half ebenfalls nicht. Da man ja scheinbar mit der Luftregelung viel steuern kann, hat er verschiedene Lüftungsarten ausprobiert: halb - max offen, ausser das die Temperatur über 100°C stieg kein Erfolg.

Habt ihr ne Idee oder Tipps was er falsch macht oder eben besser machen kann?
Ich kann da ja nicht helfen, ich erzeuge die gewünschten Temperaturen mit Holz, Holzkohle und elektrisch. Da er es mal wieder eilig hatte (Schnellschuß bei OBI), hat er mich leider nicht gefragt. Mein Rat wäre nach einer gründlichen Internet-Recherche des Schranktyps eine elektrische Temperaturerzeugung gewesen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße,
der Micha
- dienstältester “Räuchertreffer“ -

(Wer von sich behauptet normal zu sein, kann nicht normal sein!)
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 1679
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland

Re: Gas-Räucherofen SRGG16001 unter 100°C ???

Beitragvon HaioPaio » Di 21. Jul 2020, 13:08

Beitrag: # 15769Beitrag HaioPaio »

Micha
Dein Rat wäre richtig gewesen.
Ich habe es auch schon mit Gas versucht.
Es gibt zwei Möglichkeiten. Den Druckminderer gegen einen einstellbaren austauschen. Weniger Druck ist weniger Heizleistung. Gefahr: Bei geringem Druck bläst jeder Luftzug die Flamme aus.
Besser ist es die Gasdüse im Brenner gegen eine kleinere auszutauschen. Das reduziert auch die Heizleistung.
Ich würde jedoch den Gasbrenner ausbauen und aufheben. Dann eine kleine geregelte Elektroheizung reinbasteln und gut isses.
Wenn man mal viel Leistung braucht kommt wieder der Gasbrenner rein.
schöne Grüße
Gerd :RT21Fr

Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.
Benutzeravatar
Browi
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 282
Registriert: So 30. Jul 2017, 17:25
Vorname: Hans-Georg
Wohngegend: Altmark
Land: Deutschland

Re: Gas-Räucherofen SRGG16001 unter 100°C ???

Beitragvon Browi » Di 21. Jul 2020, 18:54

Beitrag: # 15772Beitrag Browi »

Moin!
Habe ich hier auf dem Hof stehen. Gas und elektrisch nachgerüstet 2,2 KW reicht fürs Hobby immer.
Gas unter meinen Kochtöpfen ist schon eine Katastrophe, hier arbeite ich mit allen Tricks.
Insbesondere die die Gerd genannt hat, aber alles nur Halbheiten.
Meine Wahl wird immer wieder auf Elektrik auslaufen. Mit der Steuerung vom Gerd eine Rakete in allen Temperaturbereichen.
Und das auch bei allen Außentemperaturen.
Gruß
HG
Antworten

Zurück zu „Fragen zu Räucher: -Öfen, -Kammern, -Katen, Fuchsbau, Smoker“