Knochenschinken vom Spanferkel

Gebeizt, gesalzt, gepökelt, gegart, geräuchert (Bitte nur eigenes)
Antworten
Benutzeravatar
steife Brise
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 263
Registriert: So 20. Mai 2018, 09:46
Vorname: Björn
Wohngegend: Hamburg
Land: Deutschland

Knochenschinken vom Spanferkel

Beitragvon steife Brise » Sa 4. Jul 2020, 16:14

Beitrag: # 15619Beitrag steife Brise

Moin, hier kommen heute mal ein paar Bilder vom Fotoshooting mit meinem aktuellen Topmodel (ist auch das einzige im Moment)

Wie das so ist, kam mein Model aus dem Norden und war beim ersten Fotoshooting noch ziehmlich blaß, aber nach einem strammen Trainingprogramm und meinen Makeuptipps kann die Kleine sich wirklich sehen lassen.

Aber seht selbst.
Das erste Shooting
IMG_4990.JPG
IMG_4990.JPG (78.98 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_4989.JPG
IMG_4989.JPG (88.6 KiB) 111 mal betrachtet
Während des Trainings
IMG_5180.JPG
IMG_5180.JPG (106.71 KiB) 111 mal betrachtet
Nach dem Training
IMG_5181.JPG
IMG_5181.JPG (85.93 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_5183.JPG
IMG_5183.JPG (99.41 KiB) 111 mal betrachtet
Und schließlich auf dem Catwalk, hat sich doch gemacht die Kleine :hun
IMG_5184.JPG
IMG_5184.JPG (101.88 KiB) 111 mal betrachtet
Guten Appetit wünscht
Björn
______________________
Erst esse ich meins, dann teilen wir uns deins.

Benutzeravatar
KMeister55
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 28
Registriert: So 7. Jan 2018, 23:14
Vorname: Volker
Wohngegend: Berlin-Hellersdorf
Land: Deutschland

Re: Knochenschinken vom Spanferkel

Beitragvon KMeister55 » Sa 4. Jul 2020, 22:31

Beitrag: # 15622Beitrag KMeister55

hallo
Wie lange und bei welcher Temperatur hast du die kleine denn gegart ?

Benutzeravatar
steife Brise
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 263
Registriert: So 20. Mai 2018, 09:46
Vorname: Björn
Wohngegend: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Knochenschinken vom Spanferkel

Beitragvon steife Brise » So 5. Jul 2020, 07:11

Beitrag: # 15624Beitrag steife Brise

Moin Volker, die Kleine war bei 20° 48h (vier Durchgänge) im Rauch (12 Stunden Rauch, 12 Stunden ruhen) und weil ich Sie vergessen hatte ca. 10 Wochen im Pökelschlaf. Geplant waren 5 Durchgänge. Zum Schluß verbrachte Sie noch eine Woche an der Luft im Reifeschrank und eine Woche nochmals im Vakuum.
Guten Appetit wünscht
Björn
______________________
Erst esse ich meins, dann teilen wir uns deins.

Benutzeravatar
Tuardian
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 462
Registriert: So 30. Jul 2017, 15:33
Vorname: Wolfgang
Wohngegend: Wien
Land: Österreich

Re: Knochenschinken vom Spanferkel

Beitragvon Tuardian » So 5. Jul 2020, 08:28

Beitrag: # 15626Beitrag Tuardian

Sehr schön gelungen!
An Spanferkel mit Knochen hätte ich mich nicht so einfach ran getraut. Vielleicht sind die 10 Wochen Pökelzeit sogar einer der "Gelinggaranten" gewesen. Ansonsten hätte die Kleine in dem Alter ja noch relativ viel Wasser in den Beinen. ;)
Fesch die Puppe!!
Lieber Gruß aus Wien
Wolfgang
___________________________________
Im Kapitalismus wird der Mensch durch den Menschen ausgebeutet. Im Kommunismus ist es andersrum - Willy Brandt

Antworten

Zurück zu „Schinkenrezepte u.ä. von Schwein und Rind“