Daniela die II.

Jerky, Bündnerfleisch, Lardo etc.
Benutzeravatar
hamschta
Site Admin
Beiträge: 1364
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:01
Vorname: Marko
Wohngegend: Eichsfeld
Land: Deutschland

Re: Daniela die II.

Beitragvon hamschta » So 3. Nov 2019, 16:43

Beitrag: # 11947Beitrag hamschta »

Hallo Zusammen,

aufgeschnitten sieht das ganze dann so aus...
.
00DAC44A-EA86-4454-B88E-9F15F639AFE6.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Marko
:RT21Fr

Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang - Wilhelm Busch

smoke ‘em if you got ‘em 🐖🐄🐓
Benutzeravatar
glowi
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:08
Vorname: Micha
Wohngegend: Dortmund
Land: Deutschland

Re: Daniela die II.

Beitragvon glowi » Mi 6. Nov 2019, 17:08

Beitrag: # 12022Beitrag glowi »

Hallo Marko,
ich häng mich mal hier mit rein weil ich meinen oder den luftgetrocknete Hinterschinken Startthread nicht mehr finde.
Ich hatte ja Ende letzten/Anfang diesen Jahres von meinem Neffen 2 ganze Hinterbatzen bekommen und nach Beratung mit Harry/Redmail58 in Bearbeitung genommen.

Da es mir gesundheitlich im gesamten Zeitraum nicht sehr gut ging, hab ich von Vorne bis Hinten den Überblick verloren und das Thema heute zum Abschluß gebracht. Übrig war der kleinere von den beiden Schinken, den großen hab ich schon vor Monaten zerteilt und einvakuumiert, und er hat jetzt ca. 2 - 3 Monate uneingeschmalzt im Leinenbeutel unter der Decke meines Wurstekellers gehangen und machte nicht mehr wirklich den Eindruck schneidbar zu sein...

Heute hat sich dann der Nutzen einer Knochenbandsäge :coool wieder einmal gezeigt:
IMG_20191106_151217.jpg
Nachdem ich versucht hatte möglichst dicht am Knochen zu sägen, hatte ich ein interessantes "Inside-Pigbone" Schnittbild. :lol:
Auf jeden Fall ist der Schinken derzeit noch gut schneidbar wenn man die Schwarte, die krachend-trocken ist, entfernt.
Geschmacklich ist er Gott sei Dank richtig lecker geworden. Gewogen hab ich die Teile bisher nicht, nur fleißig am Verschnitt rumgefuttert...
IMG_20191106_151416.jpg
IMG_20191106_151337.jpg
IMG_20191106_151305.jpg
IMG_20191106_153612.jpg
Bei all dem Chaos echt Glück gehabt!!! :selig

Wenn ihr den richtigen Thread finden solltet, bitte dorthin verschieben. Danke!

@Uwe
Auf dem vorletzten Bild zu Mitte hin, erkennt man einen leichten Reife-/Pökelfehler, kannst du dir den erklären?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße,
der Micha
- dienstältester “Räuchertreffer“ -

(Wer von sich behauptet normal zu sein, kann nicht normal sein!)
Benutzeravatar
Knackwurst67
Moderator
Beiträge: 1215
Registriert: Do 2. Mär 2017, 18:37
Vorname: Uwe
Wohngegend: Cloppenburg
Land: Niedersachsen

Re: Daniela die II.

Beitragvon Knackwurst67 » Do 7. Nov 2019, 15:59

Beitrag: # 12035Beitrag Knackwurst67 »

Hallo Micha, da kann ich Dir aus der Ferne leider auch nichts dazu sagen. Das Fleisch steckt manchmal voller Geheimnisse. Wenn ein Schinken zu schnell dicht macht, kann im Inneren auch was ungünstiges passieren, analog einer Salami.
Viele Grüße aus Cloppenburg
Uwe
:huhu

Das Gegenteil zur Pflicht ist nicht die Pflichtlosigkeit, sondern die Verantwortung.
Hans A. Pestalozzi
Benutzeravatar
glowi
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:08
Vorname: Micha
Wohngegend: Dortmund
Land: Deutschland

Re: Daniela die II.

Beitragvon glowi » Sa 9. Nov 2019, 13:44

Beitrag: # 12069Beitrag glowi »

Danke dir Uwe,
zu schnell dicht ist hier nach meiner Auffassung eher nicht der Fall, da der Schinken ca. 6 Monate eingeschmalzt war. Es ist auch nur ein optischer Fehler, der mir obendrein erst auf dem Foto aufgefallen ist.

Also nichts tragisches, aber es wäre interessant gewesen den Grund zu kennen. Jetzt wird der Fehler eben mitgefuttert!
Liebe Grüße,
der Micha
- dienstältester “Räuchertreffer“ -

(Wer von sich behauptet normal zu sein, kann nicht normal sein!)
Antworten

Zurück zu „Rezepte für Ausgefallenes, die ganz besonderen Spezialitäten“