Leckeres chilisalz!

Was in keine andere Kategorie passt und was ihr selber...na ihr wisst schon!
Benutzeravatar
räuchernvlbg
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 108
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 20:32
Vorname: Mario
Wohngegend: Vorarlberg
Land: Österreich
Hat den Daumen gehoben: 186 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 72 Mal

Leckeres chilisalz!

Beitragvon räuchernvlbg » Do 17. Dez 2020, 17:03

Beitrag: #Beitrag räuchernvlbg »

Hallo!

Heute habe ich ein leckeres Chilisalz hergestellt, das sehr gut schmeckt wenn man sein Fleisch selber mariniert oder zu Fisch, oder auch aufs Butterbrot, als Geschenk!

Und wisst ihr was das beste daran ist es geht ganz schnell!

Was ihr brauch: 150g Chilis 🌶 am besten BIO
500g Salz nach Wahl
Schraubgläser

Die frischen Chilis mit dem Pürierstab ganz fein pürieren, mit dem Salz mischen, fertig! Es muss nur noch getrocknet werden, ich mache das immer sehr langsam auf einem Backpapier in der Küche da der Geschmack dann am intensivsten ist, da es von Chilis so viele Farben gibt, leuchtet auch euer Salz in allen Farben, je nachdem was ihr für Chilis dazu gibt! Ich persönlich nehme immer feines Salz, da fast niemand denn ich kenne mit grobem Meersalz würzt. Auch ganz fein im Blattsalat für das gewisse Etwas 😎. Erst in Gläser füllen wenn es ganz trocken ist!


Lg
PXL_20201216_145607421.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Mario :schi
Benutzeravatar
Rendel
Site Admin
Beiträge: 1715
Registriert: Do 2. Mär 2017, 19:45
Vorname: Birgit
Wohngegend: Odenwald
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 115 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 472 Mal

Re: Leckeres chilisalz!

Beitragvon Rendel » Do 17. Dez 2020, 18:17

Beitrag: #Beitrag Rendel »

Hallo Mario,

das ist eine super Idee! Ich habe bis jetzt Bärlauchsalz und Rosmarinsalz gemacht. Auf die Idee,
das auch mit Chillis zu machen, bin ich noch nicht gekommen. Das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk
für meinen Papa.
Vielen Dank für die Anregung. Ich werde berichten.

*Reminder Rendel: Chillis kaufen ;)
Liebe Grüße
Birgit
:RT22Fr
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
(Laozi 老子)
Benutzeravatar
RäucherPit
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1551
Registriert: Do 2. Mär 2017, 16:49
Vorname: Peter / Pit
Wohngegend: MeckPomm
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 792 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 815 Mal

Re: Leckeres chilisalz!

Beitragvon RäucherPit » Do 17. Dez 2020, 18:21

Beitrag: #Beitrag RäucherPit »

Moin Mario,
sehr schöhn!
Ich mache es offtmals so das ich grobes Meersaz etwa 5 Tage mit in den Räucherofen gebe.
Danach mische ich es mit Kräutern, Chiliflocken oder getrockneten Blühten aus dem Garten. Ab in die Würzmühle damit und in Reichweite zum Kochen aufbewahren...

Gruß der Pit
:RT22Fr Nach dem Treffen, ist vor dem Treffen

Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht. Würde der Städter kennen, was er frißt, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp
Benutzeravatar
räuchernvlbg
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 108
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 20:32
Vorname: Mario
Wohngegend: Vorarlberg
Land: Österreich
Hat den Daumen gehoben: 186 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 72 Mal

Re: Leckeres chilisalz!

Beitragvon räuchernvlbg » Do 17. Dez 2020, 23:02

Beitrag: #Beitrag räuchernvlbg »

Rendel hat geschrieben: Do 17. Dez 2020, 18:17 Hallo Mario,

das ist eine super Idee! Ich habe bis jetzt Bärlauchsalz und Rosmarinsalz gemacht. Auf die Idee,
das auch mit Chillis zu machen, bin ich noch nicht gekommen. Das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk
für meinen Papa.
Vielen Dank für die Anregung. Ich werde berichten.

*Reminder Rendel: Chillis kaufen ;)
Das freut mich zu hören, mache auf diese Art und Weise auch immer Bärlauchsalz, mein Lieblingssalz und sehr gesund da Blutreinigend! Bärlauch Öl und Salz gehören f7r mich zum Frühlingsbeginn.
Grüße
Mario :schi
Benutzeravatar
räuchernvlbg
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 108
Registriert: Mi 2. Dez 2020, 20:32
Vorname: Mario
Wohngegend: Vorarlberg
Land: Österreich
Hat den Daumen gehoben: 186 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 72 Mal

Re: Leckeres chilisalz!

Beitragvon räuchernvlbg » Do 17. Dez 2020, 23:05

Beitrag: #Beitrag räuchernvlbg »

RäucherPit hat geschrieben: Do 17. Dez 2020, 18:21 Moin Mario,
sehr schöhn!
Ich mache es offtmals so das ich grobes Meersaz etwa 5 Tage mit in den Räucherofen gebe.
Danach mische ich es mit Kräutern, Chiliflocken oder getrockneten Blühten aus dem Garten. Ab in die Würzmühle damit und in Reichweite zum Kochen aufbewahren...

Gruß der Pit
Hi pit!

Das hört sich auch sehr lecker an, villeicht probiere ich einen Teil vom chilisalz auch zu räuchern, wäre sicher interessant. Da hast du definitiv recht, ich muss meine selbstgemachten Sachen auch immer neben den Herd stellen, ansonsten vergisst man sie sehr schnell zu benutzen....

Wie kann ich in einer Antwort mehrere Personen zitieren?
Grüße
Mario :schi
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 2217
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 900 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 691 Mal

Re: Leckeres chilisalz!

Beitragvon HaioPaio » Fr 18. Dez 2020, 08:22

Beitrag: #Beitrag HaioPaio »

Mario

Es gibt neben dem Vollzitat das du benutzt hast, eine schönere Methode.
Du eröffnest einen Antwortbeitrag, und scrollst bei offenem weißem Fenster nach unten zu den Beiträgen aus denen du zitieren möchtest. Die sind nämlich noch sichtbar. Dann markierst du in dem Beitrag ein Stückchen Text und klickst auf das Zitatzeichen rechts oben in diesem Beitrag.
Dann wird es in dein weisses Fenster übernommen. Du kannst weiter schreiben und dann wieder was aus einem anderen Beitrag zitieren.

Ich bin allerdings der Meinung das man die Zitate sparsamer einsetzen sollte.

Wir können über die Vornamen ja jederzeit mehrere Personen nacheinander in einen Beitrag ansprechen. Ein Zitat ist nur dann notwendig wenn der Text schon weiter zurückliegt, oder wenn man es zur Verdeutlichung braucht.
schöne Grüße
Gerd
:RT22Fr
Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.

Zurück zu „Rezepte für Überliefertes, Traditionelles, Eingemachtes,“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: xxCCBot [Bot] beobachten. Ist nicht in G7 und 0 Gäste