Weiße Bohnensuppe

Was in keine andere Kategorie passt und was ihr selber...na ihr wisst schon!
Benutzeravatar
Skorpi696
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 224
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 01:20
Vorname: Engelbert
Wohngegend: Havelland
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 154 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 194 Mal

Weiße Bohnensuppe

Beitragvon Skorpi696 » Mo 19. Apr 2021, 09:56

Beitrag: #Beitrag Skorpi696 »

Hallo zusammen!

Es ist Montag und nach einem guten und reichhaltigen Sonntagsessen gab/gibt es auch in der Schlesischen Küche Montags eine Suppe.

Heute: Weiße Bohnensuppe

Man nehme:

300 g getrocknete weiße Bohnen,
1 Bund Suppengrün,
2 l Instant-Gemüsebrühe,
40 g Butter,
30 g Mehl,
50 g magerer Rückenspeck,
Salz,
Pfeffer und
Paprikapulver edelsüß

...und bereitet die Suppe wie folgt zu:

Die Bohnen werden über Nacht in reichlich Wasser eingeweicht. Am nächsten Tag werden sie ordentlich gewaschen und anschließend lässt man sie in einem Küchensieb eine Weile abtropfen.
Während die Bohnen abtropfen, wird das Suppengemüse geputzt und gewaschen; was davon geschält werden muss, schält man. Anschließend schneidet man das Suppengemüse klein.
Die nun ausreichend abgetropften Bohnen werden nun zusammen mit dem Suppengrün in der Gemüsebrühe ca. 50 Minuten gekocht, bis die Bohnen weich sind.
Die Butter lässt man in einem Topf schmelzen und streut dann das Mehl hinein. Unter Zugabe von etwas Brühe und Rühren wird nun eine Mehlschwitze hergestellt. Die fertige Mehlschwitze wird anschließend bei den Bohnen untergerührt.
Die Zwiebel schälen und würfeln. Auch der Speck wird gewürfelt und in einer Pfanne ausgelassen. Die Zwiebeln lässt man kurz im Speckfett schmoren.
Speck und Zwiebeln werden nun zu den Bohnen gegeben und das Ganze lässt man nun noch einige Minuten köcheln.
Zum Schluss wird die Bohnensuppe mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver abgeschmeckt. Fertig!

Guten Appetit wünscht
Engelbert
Mein indianischer Name lautet: "Der für Alles Zuständige"
Benutzeravatar
Knackwurst67
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1428
Registriert: Do 2. Mär 2017, 18:37
Vorname: Uwe
Wohngegend: Cloppenburg
Land: Niedersachsen
Hat den Daumen gehoben: 663 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 512 Mal

Re: Weiße Bohnensuppe

Beitragvon Knackwurst67 » Mo 19. Apr 2021, 13:21

Beitrag: #Beitrag Knackwurst67 »

Sehr schön Engelbert.👌In Sachsen kommt da noch etwas Essig und Zucker dran.😇
Viele Grüße aus Cloppenburg
Uwe
:huhu

Das Gegenteil zur Pflicht ist nicht die Pflichtlosigkeit, sondern die Verantwortung.
Hans A. Pestalozzi
Benutzeravatar
Kueki
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 392
Registriert: Di 20. Feb 2018, 20:07
Vorname: Ria
Wohngegend: Westerzgebirge/ das Weihnachtsland
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 492 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 85 Mal

Re: Weiße Bohnensuppe

Beitragvon Kueki » Mo 19. Apr 2021, 14:14

Beitrag: #Beitrag Kueki »

Genau so Uwe,
noch kräftiger/pikanter wird der Geschmack ,
wenn statt der hellen Mehlschwitze das Mehl nur trocken geröstet wird
und dann das braune Mehl mit kaltem Wasser gelöst ,
zugegeben und noch mal aufgekocht wird :hun
Mit freundlichen Grüssen
Ria
Benutzeravatar
Browi
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 375
Registriert: So 30. Jul 2017, 17:25
Vorname: Hans-Georg
Wohngegend: Altmark
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 12 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 120 Mal

Re: Weiße Bohnensuppe

Beitragvon Browi » Mo 19. Apr 2021, 16:06

Beitrag: #Beitrag Browi »

Moin!
Super Süppchen,
wichtig an die kochenden Bohnen kein Salz geben, erst wie hier beschrieben zum Schluß.
Sonst werden die nicht weich.
Gruß
HG
Benutzeravatar
Räucheranfänger
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 35
Registriert: So 27. Dez 2020, 15:02
Vorname: Gerd
Wohngegend: Salzhausen
Land: Good old Germany
Hat den Daumen gehoben: 36 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 17 Mal

Re: Weiße Bohnensuppe

Beitragvon Räucheranfänger » Mo 19. Apr 2021, 17:38

Beitrag: #Beitrag Räucheranfänger »

Kueki hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 14:14 Genau so Uwe,
noch kräftiger/pikanter wird der Geschmack ,
wenn statt der hellen Mehlschwitze das Mehl nur trocken geröstet wird
und dann das braune Mehl mit kaltem Wasser gelöst ,
zugegeben und noch mal aufgekocht wird :hun
Nennt mandas nicht Brennsuppe?
Oder ist das was anderes?
Gerd,
mit der Kraft der zwei Kerzen (BMW).

Der Freund meines Enkels Lionel hat zu Lio gesagt: " er esse kein Fleisch, weil ihm die Tiere so leid tun".
Darauf Lio:" ihm tun die Tiere auch leid, aber Fleisch schmeckt so gut".
Benutzeravatar
Kueki
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 392
Registriert: Di 20. Feb 2018, 20:07
Vorname: Ria
Wohngegend: Westerzgebirge/ das Weihnachtsland
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 492 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 85 Mal

Re: Weiße Bohnensuppe

Beitragvon Kueki » Mo 19. Apr 2021, 20:02

Beitrag: #Beitrag Kueki »

Brennsuppe ist eine zwar einfache Suppe, wird aber mit Fett gemacht.
Mit freundlichen Grüssen
Ria

Zurück zu „Rezepte für Überliefertes, Traditionelles, Eingemachtes,“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: xxCCBot [Bot] beobachten. Ist nicht in G7 und 0 Gäste