2 x Kartoffelsuppe

Was in keine andere Kategorie passt und was ihr selber...na ihr wisst schon!
Benutzeravatar
Skorpi696
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 224
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 01:20
Vorname: Engelbert
Wohngegend: Havelland
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 154 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 194 Mal

2 x Kartoffelsuppe

Beitragvon Skorpi696 » So 2. Mai 2021, 14:51

Beitrag: #Beitrag Skorpi696 »

Aus der Rubrik "Suppen und Eintöpfe" möchte ich euch heute mit zwei Rezepten bekanntmachen. Anfangen möchte ich mit dem Rezept aus der traditionellen Schlesischen Küche:

Kartoffelsuppe

Aus den folgenden Zutaten:

500 g Kartoffeln,
2 Zwiebeln,
1 Bund Suppengrün,
1 l Fleischbrühe,
4 kleine Knoblauchwürste (vielleicht die "Knobländer nach Schorsch") oder Cabanossi,
100 g Räucherspeck,
1 Scheibe Weißbrot,
Salz und Pfeffer

...wird sie so zubereitet:

Die Kartoffeln werden geschält und gewürfelt. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Das Suppengrün wird geputzt, gewaschen und klein geschnitten. Die Kartoffeln mit der Hälfte der Zwiebelwürfel und dem Suppengrün für ca. 20 Minuten in der Fleischbrühe gar kochen.
Die Würste werden in dünne Scheiben geschnitten und erst 5 Minuten vor dem Garzeitende in die Suppe gegeben.
Mit Salz und Pfeffer wird abgeschmeckt.
Der Speck wird in Würfel geschnitten und in einer Pfanne ausgelassen. Die Weißbrotscheibe wird auch in Würfel geschnitten und zusammen mit den restlichen Zwiebelwürfel im Speckfett geröstet und anschließend in die Suppe gegeben.
Wer die Kartoffelsuppe sämiger haben möchte kann die Kartoffeln pürieren.

Aus meinem privaten Familienkochbuch stammt das folgende überlieferte Rezept einer:

Kartoffelsuppe schlesische Art mit Majoran, Speckstippe und Würstchen
Eine nahrhafte, rustikale und würzige Suppe für kalte Tage

Zutaten für 6 Portionen:

2 ½ kg Kartoffel(n)
4 kleine Möhre(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
4 m.-große Knoblauchzehe(n)
200 g Speck, fett, geräuchert, mit Schwarte
4 TL Brühe, gekörnte
1 TL Pfeffer, schwarz
3 TL Salz
5 EL Majoran
1 TL Zucker
2 ½ Liter Wasser
12 Würstchen (Wiener)
Petersilie nach Bedarf

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren putzen und fein raspeln. die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Schwarte vom Speck entfernen und den Speck in ca. 0,5 cm kleine Würfel schneiden.
Anschließend Kartoffeln, Gemüse, Speckschwarte, Brühe, Pfeffer, Salz und 3 EL Majoran mit 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen. So lange kochen, bis die Kartoffeln sehr weich sind. Die Speckschwarte herausnehmen und alles pürieren. 1 Liter Wasser, den restlichen Majoran und Zucker dazu geben und unter Rühren köcheln lassen.
Die Speckwürfel in der Pfanne auslassen und bei mittlerer Hitze schön bräunen. Die braunen Speckwürfel in die Suppe geben und von dem ausgelassenen Fett so viel wie man mag. Die Speckstippe gibt der Suppe den kräftig rustikalen Geschmack, zu viel Fett schmeckt aber nicht, also zwischendurch lieber mal umrühren und probieren. Dazu die Wiener Würstchen kalt oder warm servieren oder in Scheiben geschnitten in die Suppe geben. Bei Bedarf kann die Suppe mit Petersilie garniert serviert werden.

Kartoffelsuppe schlesische Art.jpg
Für mich ist es die beste Kartoffelsuppe, die ich von Kindheit an kenne.

Guten Appetit wünscht
Engelbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein indianischer Name lautet: "Der für Alles Zuständige"
Benutzeravatar
Baer
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 86
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 17:21
Vorname: Frank
Wohngegend: Thüringen
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 3 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 28 Mal

Re: 2 x Kartoffelsuppe

Beitragvon Baer » So 2. Mai 2021, 18:28

Beitrag: #Beitrag Baer »

Hallo Engelbert ich habe mal ne Frage. Schreibst du das aus einem Kochbuch ab oder kochst du das auch täglich????

LG Frank
Benutzeravatar
HaioPaio
Site Admin
Beiträge: 2217
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:30
Vorname: Gerd
Wohngegend: Mittelfranken
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 900 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 691 Mal

Re: 2 x Kartoffelsuppe

Beitragvon HaioPaio » So 2. Mai 2021, 18:53

Beitrag: #Beitrag HaioPaio »

Wenn er aus einem Kochbuch abschreiben würde, müssten wir bei der Vielzahl von Rezepten einschreiten. :schz
Da ich aber noch nichts in der Richtung gehört habe, ist sicher alles gut.
schöne Grüße
Gerd
:RT22Fr
Drei, die einander helfen, erreichen so viel wie sechs Männer einzeln.

Benutzeravatar
Skorpi696
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 224
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 01:20
Vorname: Engelbert
Wohngegend: Havelland
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 154 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 194 Mal

Re: 2 x Kartoffelsuppe

Beitragvon Skorpi696 » So 2. Mai 2021, 23:35

Beitrag: #Beitrag Skorpi696 »

Hallo zusammen,

ich bin jetzt etwas verwirrt, denn:

@Frank: die Antwort auf deine Frage findest du hier
HaioPaio hat geschrieben: Fr 16. Apr 2021, 14:21 Hallo Engelbert

Einzelne Rezepte kann man durchaus aus einem Buch entnehmen und posten.
Wenn man aber viele nimmt, kommt man schnell in die Grauzonen des Urheberrechts.
Ob du die Quelle angibst oder nicht hilft beim Urheberrecht nichts, ich finde es aber eine schöne Geste.
Du wirst schon die richtige Balance finden. Je mehr du den Text in eigene Worte fasst, desto weiter bist du auf der sicheren Seite. Fotos sind halt tabu.
Ich freue mich auf das eine oder andere schlesische Rezept. :dank
@Gerd: Deinem Rat folgend, sind alle Rezepte mit dem Hinweis "aus der traditionellen Schlesischen Küche" mit eigenen Worten wiedergegeben! Ich bin der Meinung, dass lässt sich beim Lesen der Rezepte auch erkennen! Und was jetzt :schreck ?

Beste Grüße
Engelbert
Mein indianischer Name lautet: "Der für Alles Zuständige"
Benutzeravatar
Baer
Räucherlehrling
Räucherlehrling
Beiträge: 86
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 17:21
Vorname: Frank
Wohngegend: Thüringen
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 3 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 28 Mal

Re: 2 x Kartoffelsuppe

Beitragvon Baer » Mo 3. Mai 2021, 20:40

Beitrag: #Beitrag Baer »

Wegen mir kannst du so viel schreiben wie du gerne möchtest. War nur so ne Frage von mir und den Artikel mit dem Buch habe ich verpasst. Ich glaube ich habe dieses Buch auch.
LG Frank
Benutzeravatar
Skorpi696
Räuchergeselle
Räuchergeselle
Beiträge: 224
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 01:20
Vorname: Engelbert
Wohngegend: Havelland
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 154 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 194 Mal

Re: 2 x Kartoffelsuppe

Beitragvon Skorpi696 » Mo 3. Mai 2021, 21:12

Beitrag: #Beitrag Skorpi696 »

Baer hat geschrieben: Mo 3. Mai 2021, 20:40 Wegen mir kannst du so viel schreiben wie du gerne möchtest. War nur so ne Frage von mir und den Artikel mit dem Buch habe ich verpasst.
@Frank: Kein Problem - iss allet jut!

:dhoch
Engelbert
Mein indianischer Name lautet: "Der für Alles Zuständige"

Zurück zu „Rezepte für Überliefertes, Traditionelles, Eingemachtes,“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: xxCCBot [Bot] beobachten. Ist nicht in G7 und 0 Gäste