Besenbrot

Hier bitte alle Rezepte einstellen die mit Teig zu tun haben!
Benutzeravatar
Rendel
Site Admin
Beiträge: 1715
Registriert: Do 2. Mär 2017, 19:45
Vorname: Birgit
Wohngegend: Odenwald
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 115 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 472 Mal

Besenbrot

Beitragvon Rendel » Do 2. Apr 2020, 11:38

Beitrag: #Beitrag Rendel »

Hallo Ihr Lieben,

hier ein schönes Rezept für ein Weizenmischbrot, das ich am letzten Wochenende
gebacken habe. Sehr lecker für herzhafte aber auch für süße Auflagen!

Sauerteig:
100g Roggenmehl 1150
10g Anstellgut

Vorteig:
50g Weizenmehl 550
2g frische Hefe

Quellstück:
25g Semmelbrösel

Hauptteig:
100g Weizenvollkornmehl
500g Weizenmehl 1050
100g Roggenmehl 1150
25g Salz
15g frische Hefe

Zubereitung:
Sauerteig: Mehl und Anstellgut in eine Schüssel geben und mit 80g warmen Wasser vermischen.
Abdecken und an einem warmen Ort mindestens 16 Stunden reifen lassen.

Vorteig: Mehl, Hefe und 30g Wasser mit dem Knethaken zu einem Teig kneten, abdecken und über Nacht
im Kühlschrank reifen lassen.

Quellstück: Semmelbrösel mit 50g Wasser übergießen, vermischen, abdecken und über Nacht quellen lassen.

Hauptteig: Sauerteig, Quellstück, Vorteig mit allen restlichen Zutaten und 430g kaltem Wasser 5 Minuten
auf langsamer Stufe, danach 7 Minuten auf schneller Stufe kneten. Abdecken und mindestens 3 Stunden ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte rundwirken. Mit dem Schluss nach oben abgedeckt
bei Raumtemperatur weiter ca. 60 Minuten ruhen lassen.

Brot einschneiden und Im vorgeheizten Backofen bei 280 Grad (gut dampfen) fallend auf 200 Grad 70-80 Minuten ausbacken.
Danach auf einem Gitter auskühlen lassen.

Der Teigling:
Besenbrot1.jpg
Das Brot:
Besenbrot2.jpg
Besenbrot3.jpg
Der Anschnitt:
Besenbrot4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Birgit
:RT22Fr
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
(Laozi 老子)
Benutzeravatar
RäucherPit
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1551
Registriert: Do 2. Mär 2017, 16:49
Vorname: Peter / Pit
Wohngegend: MeckPomm
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 792 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 815 Mal

Re: Besenbrot

Beitragvon RäucherPit » Do 2. Apr 2020, 12:11

Beitrag: #Beitrag RäucherPit »

Das sieht gut aus.
Jetzt interessiert mich aber doch warum es "Besenbrot" genannt wird...
Hoffe nicht weil es früher mit dem zusammengefegten aus der Backstube hergestellt wurde.

Gruß
der Pit
:RT22Fr Nach dem Treffen, ist vor dem Treffen

Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht. Würde der Städter kennen, was er frißt, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp
Benutzeravatar
Rendel
Site Admin
Beiträge: 1715
Registriert: Do 2. Mär 2017, 19:45
Vorname: Birgit
Wohngegend: Odenwald
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 115 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 472 Mal

Re: Besenbrot

Beitragvon Rendel » Do 2. Apr 2020, 12:16

Beitrag: #Beitrag Rendel »

Hallo Peter,

der Name kommt wohl von den Besenwirtschaften in den Weingegenden, wo es zur Vesper gereicht wird.
Liebe Grüße
Birgit
:RT22Fr
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
(Laozi 老子)
Benutzeravatar
glowi
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:08
Vorname: Micha
Wohngegend: Dortmund
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 105 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 282 Mal

Re: Besenbrot

Beitragvon glowi » Do 2. Apr 2020, 12:27

Beitrag: #Beitrag glowi »

Schön feine Krume! Mein erster Gedanke war auch der von Peter mit dem zusammengefegten...
Wenn es aber in Weingegenden zur Vesper gereicht wurde, was macht dann das Glas Bier auf dem Bild Besenbrot3?
Liebe Grüße,
der Micha
- dienstältester “Räuchertreffer“ -

(Wer von sich behauptet normal zu sein, kann nicht normal sein!)
Benutzeravatar
Rendel
Site Admin
Beiträge: 1715
Registriert: Do 2. Mär 2017, 19:45
Vorname: Birgit
Wohngegend: Odenwald
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 115 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 472 Mal

Re: Besenbrot

Beitragvon Rendel » Do 2. Apr 2020, 13:17

Beitrag: #Beitrag Rendel »

Hallo Micha,

das Bier dient zur Gewinnung von Hefe, falls in Deinem Supermarkt keine mehr aufzufinden ist.....

100g Bier
5g Zucker
10g Mehl

Alles vermengen, in einem geschlossenen Gefäß an einem warmen Ort über Nacht stehenlassen.
Dann kann man die Menge angeblich wie Hefe verwenden. Sie soll einem Würfel entsprechen.
Das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert!
Liebe Grüße
Birgit
:RT22Fr
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
(Laozi 老子)
Benutzeravatar
hamschta
Site Admin
Beiträge: 1652
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:01
Vorname: Marko
Wohngegend: Eichsfeld
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1154 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 1015 Mal

Re: Besenbrot

Beitragvon hamschta » Do 2. Apr 2020, 15:02

Beitrag: #Beitrag hamschta »

@ Peter

Ich denke der Name ist eher auf das Fluggerät der Bäckerinnen zurückzuführen 8-)
LG Marko
:RT22Fr

Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang - Wilhelm Busch

smoke ‘em if you got ‘em 🐖🐄🐓
Benutzeravatar
RäucherPit
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1551
Registriert: Do 2. Mär 2017, 16:49
Vorname: Peter / Pit
Wohngegend: MeckPomm
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 792 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 815 Mal

Re: Besenbrot

Beitragvon RäucherPit » Di 12. Okt 2021, 17:20

Beitrag: #Beitrag RäucherPit »

...eineinhalb Jahre später:

Habe das Besenbrot mittlerweile nachgebacken... und den Sinn des Namens nun auch verstanden.
Besenbrot1.jpg
Besenbrot2.jpg

Passt wunderbar besonders zu Schinkenspeck.

Danke Birgit,

Gruß aus MeckPomm
der Pit
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:RT22Fr Nach dem Treffen, ist vor dem Treffen

Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht. Würde der Städter kennen, was er frißt, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp

Zurück zu „Rezepte für Brot, Brötchen, Backwaren etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: xxCCBot [Bot] beobachten. Ist nicht in G7 und 0 Gäste