Die perfekte Pizza

Lesestoff - Buchtipps und Links zu Informationen
Forumsregeln
Bitte veröffentlicht keine urheberrechtlich geschützten Fotos oder Dokumente sondern schreibt eure Meinung mit Titel, ISBN Nummer oder Links zu den Infos.
Ihr könnt natürlich die Vorderseite eines Buches fotografieren, oder das Inhaltsverzeichnis.
Bitte keinerlei Bilder aus dem Internet, da sind Links besser.
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1812
Registriert: Do 2. Mär 2017, 16:49
Vorname: Peter / Pit
Wohngegend: MeckPomm
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 1056 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 997 Mal

Die perfekte Pizza

Beitragvon Jemand » Mo 27. Apr 2020, 09:55

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Ich empfehle immer wieder gern diese Seite:

www.perfekte-pizza.de

Gruß der Pit
Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht. Würde der Städter kennen, was er frißt, er würde umgehend Bauer werden.
Oliver Hassencamp
Benutzeravatar
Jemand
Meister des Rauches
Meister des Rauches
Beiträge: 1055
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:08
Vorname: Micha
Wohngegend: Dortmund
Land: Deutschland
Hat den Daumen gehoben: 109 Mal
"Daumen hoch" erhalten: 292 Mal

Re: Die perfekte Pizza

Beitragvon Jemand » Mo 27. Apr 2020, 14:16

Beitrag: #Beitrag Jemand »

Genau diese Seite hat mir Peter vor einiger Zeit auch als Tip gegeben und ich bin mit dem Pizzateig sehr zufrieden. Wer dünne Böden mag, ist hier genau richtig.

Bis auf die Abwandlung das ich seit kurzem 40% Dinkelmehl 630 in die Gesamtmenge gebe (dadurch kann man den Teig leichter formen, er ist nicht so extrem bemüht wieder in die Ausgangsform zurück zu finden), wende ich das Rezept unverändert an.

Dazu hier noch die Bestandteile der Grundsoße meiner Lieblings-ExPizzeriabetreiberin:

Tomaten, Salz, Pfeffer, Knoblauch, viel Oregano, Öl

Eine Mengenangabe konnte sie mir nicht geben, weil sie die Grundsoße schon seit Jahrzehnten immer auf die gleiche Art gemacht hat. Ich nehm am liebsten Tomaten und Oregano (frisch) aus eigenem Anbau, Knoblauch frischen (gekauften), püriere alles zusammen, schmecke ggf. noch mal ab und koche mir Soße auf Vorrat in kleine TwistOff-Gläschen ein. Die Soße gewinnt durchs Einkochen. Reste der Soße von der Pizzazubereitung wandern meist am Folgetag ins Essen.
Liebe Grüße,
der Micha
- dienstältester “Räuchertreffer“ -

(Wer von sich behauptet normal zu sein, kann nicht normal sein!)

Zurück zu „Lesestoff - Buchtipps und Links zu Informationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jemand und 0 Gäste